0
Ihr Warenkorb ist leer!
Stöbern Sie doch etwas in unserem Sortiment.

Bodenbeschichtung mit Epoxidharz

Der ideale Schutzanstrich für Lager, Garagen, Keller, Betonböden uvm.
Unser System ist ein pigmentierter, zweikomponentiger Epoxidharz mit erhöhter mechanischer Verschleißfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit, diese Beschichtung ist mit feuergetrockneten Zuschlägen auffüll- und abstreubar. Unsere EP-Beschichtung ist transparent und in vielen Farben erhältlich, bitte bei der Bestellung die RAL-Farbe auswählen.

Vorteile:Bodenbeschichtung
- hohe Chemikalien- und Bakterienresistenz
- sehr gute Anti-Rutsch-Funktion
- sehr leicht zu reinigen
- widerstandsfähig gegenüber Öl- und Schmierstoffen
- individuelle Gestaltung durch Farbe und Farbchips zum Einstreuen

 Vorbereitung 

Die Oberfläche muss trocken, öl-, schmutz-, staubfrei und tragfähig sein und eine Mindesttemperatur von 10°C aufweisen. Lose Schichten (wie brüchige Altanstriche) müssen entfernt werden. Verschmutzungen mit Öl oder anderen Chemikalien müssen mit Aceton beseitigt werden. Mit Aceton behandelte Teile immer 2-3 Stunden Ablüften lassen. Prüfen Sie die Saugfähigkeit, spritzen Sie ein paar Tropfen Wasser auf die Oberfläche. Wenn das Wasser nicht einzieht, müssen Sie die Oberfläche gründlich anschleifen. Saugen Sie den Boden danach gründlich ab.

 Grundierung 

Unsere EP-Grundierung wird als Voranstrich für unsere eingefärbte Beschichtung verwendet. Sie besitzt ein sehr gutes Eindringverhalten und sehr gute Haftung auf Beton, Estrich, Holz, Metall, Styropor, GFK, usw.. Sie ist Bindemittel für Kratz-, Lunker-, und Ausgleichspachtelungen sowie Haftbrücke für Reaktionsharzbeschichtungen. Tragen Sie das sorgfältig verrührte Gemisch mit einem Pinsel auf.

Verarbeitung:Grundierung
- Mischverhältnis 100Teile / 50Teile (100Teile Harz / 50Teile Härter)
- Verarbeitungstemperatur ab 10°C
- Verarbeitungszeit (bei 20°C) ca. 40 - 45min
- Aushärtezeit (bei 20°C) ca. 24 - 30 Stunden
- Menge je nach Bodenbeschaffenheit (Estrich-Beton ca. 200g/m²)

 Beschichtung 

Vermischen Sie den Harz und Härter unserer EP-Beschichtung (Mischverhältnis 3 Teile Harz / 1 Teil Härter) mit einer Bohrmaschine und unserem Uni-Rührstab. Das Mischungsverhältnis ist genau einzuhalten, benutzen Sie eine Waage. Um eine homogene Masse zu erreichen, topfen Sie das Gemisch um (Umtopfen=Gemisch in einen zweiten Mischeimer umschütten). Rühren Sie wieder intensiv 2-3 Minuten um. Nicht gleichmäßig verrührtes Material trocknet unterschiedlich, es kommt zum Verlust von Eigenschaften. Die gesamte Luft sollte aus der Mischung entwichen sein.
Sie müssen die angerührte Menge innerhalb von 40 min. verarbeiten. (notieren Sie sich die Zeit). Zum Auftragen verwenden Sie unseren Laminierroller mit Teleskopstab. In den Ecken verwenden Sie einen Pinsel. Tragen Sie das Gemisch in Bahnen auf und achten dabei auf eine gleichmäßige Überlappung. Wir empfehlen Ihnen auch unsere Stachelsohlen zu tragen.  Diese schnallen Sie einfach unter Ihre Arbeitsschuhe, und schon können Sie über Ihre noch flüssige Beschichtung gehen, um diese mit einem Stachelentlüftungsroller zu entlüften. Jetzt können Sie noch Farbchips einstreuen, um individuelle Effekte zu erzeugen. Auch ein Absanden ist jetzt noch möglich, um eine rutschhemmende Wirkung zu erreichen.

Verarbeitung:Verarbeitung Bodenbeschichtung
- Mischverhältnis 3 / 1 (3 Teile Harz / 1 Teil Härter)
- Verarbeitungstemperatur ab 10°C
- Verarbeitungszeit ca. 40min (bei 20°C)
- Begehbar nach ca. 12 Stunden (bei 20°C, 50% rel. Luftfeuchte)
- Schichtdicken von 1-5mm, es sollten mindestens 1,2kg/m² aufgetragen werden
- Nach ca. 10-12 Tagen vollständig ausgehärtet.

 Kurzfassung 

1. Untergrund prüfen, verfestigen, schleifen, reinigen, absaugenBeispiel Bodenbeschichtung
2. Grundierung anmischen (100 Teile Harz / 50 Teile Härter)
3. Grundierung auftragen (Verarbeitungszeit 40-45min.)
4. Grundierung aushärten lassen (24-30 Stunden)
5. Untergrund reinigen (absaugen)
6. Beschichtung anmischen (3 Teile Harz / 1 Teil Härter)
7. Beschichtung auftragen (Verarbeitungszeit ca. 40min bei 20°C)
8. Beschichtung entlüften (Stachelentlüftungsroller)
9. Evtl. Farbchips einstreuen oder absanden
10. Beschichtung aushärten lassen, nach ca. 12 Stunden betretbar

 Materialien 

- EP-Grundierung
- EP-Beschichtung
- Aceton
- Laminierset 6 mit Teleskopstab
- Uni-Rührstab mit Bohrmaschine
- Sandpapier
- Industriesauger
- Mischeimer
- Waage
- Pinsel
- Stachelentlüftungsroller
- evtl. Farbchips
- Stachelsohlen
- Einmalhandschuhe
- Atemschutzmaske
- Schutzbrille

 Vorsichtsmaßnahmen 

Bei der Verarbeitung von Epoxidharzen sind die Angaben in den Sicherheitsdatenblättern zu beachten!


Eine Anleitung im PDF Format zum Herunterladen oder Ausdrucken finden Sie hier: Bodenbeschichtung mit Epoxidharz


Die in dieser Anleitung enthaltenen Angaben beruhen auf sorgfältigen Untersuchungen. Sie dienen der Information, befreien den Verwender jedoch nicht von eigenverantwortlichen Versuchen für die beabsichtigten Zwecke und von Prüfungen der Gefahr einer Verletzung etwaiger Schutzrechte Dritter. Die Angaben sind unverbindlich und stellen insbesondere keine zugesicherten Eigenschaften im Sinne von Gesetzen dar. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben ist ausgeschlossen.


Kontakt

Hotline
Nachricht abschicken