Webarten
Flächengewicht
Garnart
Schiebefest
Breite
Preis
EUR
EUR

Köper

Carbongewebe Köper, unverkennbar sind die schrägverlaufenden Linien. Eine sehr gut drapier Fähigkeit zeichnet diese Webart aus. Carbongewebe Köper ist hervorragend für Rundungen und komplizierte Formen geeignet. Es besitzt eine geringere Schiebefestigkeit gegenüber Leinwandbindung. Die am häufigsten genutzte positive Eigenschaft von Carbongewebe ist die besonders hohe spezifische Zugfestigkeit, wenn Gewicht und Masse durch Carbonfaser verstärkten Kunststoffen reduziert werden soll.


CARBONGEWEBE online kaufen

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Carbongewebe.

Carbongewebe - Kohlefasergewebe zeichnen sich in vielerlei Hinsicht aus, vor allem, wenn es darum geht, Gewicht einzusparen und dabei nicht an Festigkeit zu verlieren. Ein niedriges spezifisches Gewicht, hohe Festigkeit, thermisch Stabilität, sehr gute Dämpfungseigenschaften, hochwertige Oberflächen und Korrosionsbeständigkeit zeichnen unser Carbongewebe aus. Es weist eine sehr hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien auf.


Carbon hat hervorragende technische Eigenschaften, wodurch die Anwendungsmöglichkeiten von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen sehr individuell und vielfältig sind. Deshalb wird es in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt.

  • Fahrzeugbau, Schiffs- und Bootsbau, Motorsport
  • Medizintechnik,
  • Luft- und Raumfahrt
  • Sportgerätebau
  • Modellbau

Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Mit unserem Carbongewebe und unserem Epoxidharz gelingt es auch einem Anfänger seine Bauteile zu veredeln. Eine Vielzahl an Projekten wurde von unseren Kunden schon verwirklicht. Die einzigartige Optik mit Carbon veredelter Teile spricht für sich.


Polyacrylnitril ist der Rohstoff, dieser wird auf bis zu 1.300°C erhitzt und verschiedenen Druckverhältnissen ausgesetzt. Diesen Prozess nennt man Karbonisieren, es entstehen Carbonfasern aus fast reinem Kohlenstoff. Diese Fasern werden zu Bündeln sogenannten Rovings zusammengefasst und dann auf Spulen gewickelt.

Die Carbonfasern werden auf einer Webmaschine zu einem Gewebe (Tuch) weiterverarbeitet. Je nach Webart also die Art wie die einzelnen Fasern miteinander verwoben sind entstehen unterschiedliche Muster. Am verbreitetsten sind die Typen Leinwand und Köper. Aber auch lose geschnittene Carbonfasern sogenanntes Forged Carbon wird immer häufiger eingesetzt.

Leinwandbindung (plain) ist die einfachste Bindungsart und ist aus dem Flechten entstanden. Schuss und Kette wechseln sich gleichmäßig ab. Beide Seiten des Gewebes sehen gleich aus. Bei der Köperbindung (twill) wechseln sich Schuss und Kette nicht gleichmäßig ab, d.h. zum Beispiel der Schuss geht unter einem Kettfaden hindurch und danach über zwei oder mehr Kettfäden hinweg. Unverkennbar sind hier die schrägverlaufenden Linien.

{ "@context":"http://schema.org/", "@id": "https://www.phd-24.de/fasern/carbongewebe/koeper#faq", "@type":"FAQPage", "mainEntity": [{"@type":"Question","name":"Was ist Carbon?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Polyacrylnitril ist der Rohstoff, dieser wird auf bis zu 1.300\u00b0C erhitzt und verschiedenen Druckverh\u00e4ltnissen ausgesetzt. Diesen Prozess nennt man Karbonisieren, es entstehen Carbonfasern aus fast reinem Kohlenstoff. Diese Fasern werden zu B\u00fcndeln sogenannten Rovings zusammengefasst und dann auf Spulen gewickelt."}},{"@type":"Question","name":"Was ist Carbongewebe?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Carbonfasern werden auf einer Webmaschine zu einem Gewebe (Tuch) weiterverarbeitet. Je nach Webart also die Art wie die einzelnen Fasern miteinander verwoben sind entstehen unterschiedliche Muster. Am verbreitetsten sind die Typen Leinwand und K\u00f6per. Aber auch lose geschnittene Carbonfasern sogenanntes Forged Carbon wird immer h\u00e4ufiger eingesetzt."}},{"@type":"Question","name":"Was ist der Unterschied zwischen K\u00f6per und Leinwand?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Leinwandbindung (plain) ist die einfachste Bindungsart und ist aus dem Flechten entstanden. Schuss und Kette wechseln sich gleichm\u00e4\u00dfig ab. Beide Seiten des Gewebes sehen gleich aus. Bei der K\u00f6perbindung (twill) wechseln sich Schuss und Kette nicht gleichm\u00e4\u00dfig ab, d.h. zum Beispiel der Schuss geht unter einem Kettfaden hindurch und danach \u00fcber zwei oder mehr Kettf\u00e4den hinweg. Unverkennbar sind hier die schr\u00e4gverlaufenden Linien."}}] }

Kunststoffteile, GfK, Metalle, Holz sollten sauber, trocken und fettfrei sein. Befreien Sie die zu beschichtenden Teile von Schmutz, Lösemitteln und Fetten. Danach schleifen Sie die Oberflächen mit Körnungen zwischen 40 bis 180 an. Durch das Reinigen und Schleifen sind die Teile besser benetzbar, Haftung und Lebensdauer der Klebverbindung werden deutlich erhöht. Nach dem Schleifen mit einem Staubsauger oder Druckluft vom Schleifstaub befreien. Mit Aceton oder Isopropanol reinigen und ausreichend Ablüften lassen.

Die Menge an Epoxidharz ist abhängig von der Fläche und der Art des Gewebes. Sie finden in der Artikelbeschreibung die entsprechenden Angaben. Zum Beispiel hat unser Carbongewebe 200g/m² hat einen Harzverbrauch von ca. 240g/m².

Wir empfehlen mindestens 2 Schichten von unserem Acryl HS Klarlack Ultra Plus aufzutragen. Gerne berate wir Sie auch telefonisch. Weitere Hinweise finden Sie bei unseren Verarbeitungshinweisen und in unseren Videos.

{ "@context":"http://schema.org/", "@id": "https://www.phd-24.de/fasern/carbongewebe/koeper#faq", "@type":"FAQPage", "mainEntity": [{"@type":"Question","name":"Wie muss ich meine Oberfl\u00e4che vorbehandeln?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Kunststoffteile, GfK, Metalle, Holz sollten sauber, trocken und fettfrei sein. Befreien Sie die zu beschichtenden Teile von Schmutz, L\u00f6semitteln und Fetten. Danach schleifen Sie die Oberfl\u00e4chen mit K\u00f6rnungen zwischen 40 bis 180 an. Durch das Reinigen und Schleifen sind die Teile besser benetzbar, Haftung und Lebensdauer der Klebverbindung werden deutlich erh\u00f6ht. Nach dem Schleifen mit einem Staubsauger oder Druckluft vom Schleifstaub befreien. Mit Aceton oder Isopropanol reinigen und ausreichend Abl\u00fcften lassen."}},{"@type":"Question","name":"Welche Menge Epoxidharz brauche ich?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Menge an Epoxidharz ist abh\u00e4ngig von der Fl\u00e4che und der Art des Gewebes. Sie finden in der Artikelbeschreibung die entsprechenden Angaben. Zum Beispiel hat unser Carbongewebe 200g\/m\u00b2 hat einen Harzverbrauch von ca. 240g\/m\u00b2."}},{"@type":"Question","name":"Wie erhalte ich die gl\u00e4nzende Oberfl\u00e4che?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Wir empfehlen mindestens 2 Schichten von unserem Acryl HS Klarlack Ultra Plus aufzutragen. Gerne berate wir Sie auch telefonisch. Weitere Hinweise finden Sie bei unseren Verarbeitungshinweisen und in unseren Videos."}}] }