Füllstoffe

Durch Füllstoffe werden die Eigenschaften der Harze verändert, z.B. werden die mechanischen Eigenschaften wie Härte, die Temperaturschockbeständigkeit, die Dimensionsstabilität, die Fließ- und Verarbeitungseigenschaften und die Abriebfestigkeit verbessert.

  • Glasfaserschnitzel werden zur Herstellung von faserverstärkten Spachtel-, Klebe- und Pressmassen verwendet.
  • Microballs-Mikrohohlglaskugeln werden zur Schaffung von leichten, gut schleifbaren Spachtelmassen und für Hohlkehlen eingesetzt. Die anorganische Mikro-Hohlkügelchen dienen auch zur Gewichtsminderung von Harzschichten.
  • Microflocks-Baumwollflocken werden zur Herstellung von Spachtel- und Klebemassen, sowie für Kupplungsschichten im Formenbau verwendet.
  • Thixotropiermittel wird zur Anfertigung nicht ablaufender Deckschichtharze und zur Produktion von Spachtel- und Klebemassen eingesetzt.

Füllstoffe


GlasfaserschnitzelGlasfaserschnitzel

- zur Herstellung von faserverstärkten Spachtel-, Klebe- und Pressmassen
- wird im Formenbau und für Kupplungsschichten verwendet
- für Epoxidharz und Polyesterharz geeignet
- Zugabemenge: bis 20%

 


Microballs - MikrohohlglaskugelnMicroballa

- wird zur Herstellung von leichten, gut schleifbaren Spachtelmassen und für Hohlkehlen verwendet
- anorganische Mikro-Hohlkügelchen zur Gewichtsminderung von Harzschichten
- für Epoxidharz und Polyesterharz geeignet
- Zugabemenge: nach gewünschtem Verdickungsgrad

 


Microflocks - BaumwollflockenMicroflocks

- zur Herstellung von Spachtel- und Klebemassen, sowie Kupplungsschichten im Formenbau
- Faserlänge in mm ≈ 0,4
- für Epoxidharz und Polyesterharz geeignet
- Zugabemenge: bis 20%

 


ThixotropiermittelThixotropiermittel

- zur Herstellung nicht ablaufender Deckschichtharze
- wird zur Herstellung von Spachtel- und Klebemassen verwendet
- für Epoxidharz und Polyesterharz geeignet
- Zugabemenge: bis 5%

 


Weitere Informationen finden Sie in den technischen Merkblättern.