0
Ihr Warenkorb ist leer!
Stöbern Sie doch etwas in unserem Sortiment.

zurück

Was muss ich bei der Verarbeitung von Epoxidharz beachten?

In den folgenden Zeilen möchten wir Ihnen ein paar Tipps bzw. Hinweise zur Verarbeitung und Handhabung von Epoxidharz geben. 

In unserem Programm haben wir (EP) Epoxidharze für die Herstellung von Beschichtungen, Formteilen, Fahrzeugteilen, im Modell-, Teich- und Poolbau oder sonstiger Bauteile.

Aceton

Vorbereitung der Oberfläche 

Der Untergrund muss trocken, sauber und fettfrei sein! Wir empfehlen daher die Oberfläche anzuschleifen (Körnungen 40 bis 180) und mit Aceton zu entfetten.
Oberfläche sollte nach dem Anschleifen mit einem Staubsauger oder Druckluft vom Schleifstaub befreit werden. Mit Aceton gereinigte Teile immer 2-3 Stunden ablüften lassen.
Wenn die zu bearbeitende Fläche mit Silikon behaftet ist, sollte diese mit einem Silikonentferner gereinigt werden. 

Verarbeitung von Epoxidharz 

Epoxidharz

Bei Epoxidharzen sollte die Verarbeitungstemperatur zwischen 20-30°C liegen, nicht unter 10°C. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte nicht über 70% liegen. Die Härterzugabe ist genau einzuhalten, dazu bitte das jeweilige Datenblatt beachten. (hohe Temperatur – schnellere Aushärtung; niedrige Temperaturen können die Aushärtung stark verlangsamen) Vor Gebrauch sollten alle Komponenten gründlich gerührt /homogenisiert werden, um eine einwandfreie Durchhärtung zu erzielen. Bei der Verarbeitung von Epoxidharz, sollten Sie den Harz-Härter mit einer (Brief)Waage  genau abmessen, das Mischungsverhältnis ist genau einzuhalten! Bei größeren Ansätzen (ab 2kg) sollte ein Rührwerk, eine Bohrmaschine und ein Mischpropeller zum Mischen verwendet werden, Boden und Randbereiche sollte abgestreift und gründlich eingerührt werden. Um einer zu schnellen Härtung entgegen zu wirken, sollte der angerührte Harz-Härter in ein flaches Gefäß, wie z.B.: eine Farbwanne geben werden. Durch diese große Oberfläche und flache Aufbewahrung erhitzt sich das Gemisch nicht so schnell. Zur optimalen Verbindung der einzelnen Schichten sollte nass in nass gearbeitet werden.

LaminiersetMischbecher       RührstabWaage

Füllstoffe 

Farbfächer

Füllstoffe können in das angerührte Harz-Härter-Gemisch eingerührt werden, aber auch vorab in die Harzkomponente. Wichtig dabei ist, dass die Füllstoffe nicht zum Gewicht des Harzes hinzugerechnet werden, wenn Sie den Härter später zugeben.
Farbpasten sollten dem Harz vorab zugegeben werden, um eine optimale Homogenisierung zu Gewährleisten, damit eine gleichmäßige Farbgebung auch bei größeren Flächen gegeben ist.

 

Hinweise 

Wir empfehlen Ihnen vorab Versuche auf Tauglichkeit für Ihr Vorhaben durchzuführen!

Mehrere Schichten verarbeiten?
Wenn Sie mehrere Lagen Glasfaser legen möchten, kann auf das Anschleifen zwischen den einzelnen Schichten verzichtet werden, solange die vorherige Schicht noch nicht ausgehärtet ist! Das bedeutet Sie arbeiten  "Nass in Nass" die Oberfläche sollte noch leicht klebrig sein.

Lagerung von Epoxidharz 

Angebrochene Gebinde nur mit originalem Deckel fest verschließen. Kühl und trocken lagern. Bei optimaler Lagerung mind. 1 Jahr haltbar. Da der Härter mit Luftfeuchtigkeit und dem Kohlendioxid der Luft reagiert, sollten angebrochene Gebinde nicht offen stehen.
 - schnellstmöglich verschließen!

Arbeitsmittelreinigung 

Gehärtete Harze sind nur mechanisch, wie zum Beispiel durch Abschleifen zu reinigen! Mit Aceton können nicht gehärtete Harzreste vom Werkzeug gelöst werden, diese müssen dann ausreichend auslüften, um ein Eintragen des Reinigers in neue Gebinde zu vermeiden!

Vorsichtsmaßnahmen - Arbeitsschutz

Wichtig ist der Arbeitsschutz, es sollten immer Handschuhe und eine Schutzbrille getragen werden, außerdem empfehlen wir das Tragen eines Schutzanzuges. Die Verarbeitung sollte nur in gut belüfteten Räumen stattfinden. Bei der Verarbeitung von Epoxidharzen sind die Angaben in den Sicherheitsdatenblättern zu beachten!

SchutzbrilleSchutzmaskeSchutzhandschuheSchutzanzug


Eine Anleitung im PDF Format zum Herunterladen oder Ausdrucken finden Sie hier: Umgang mit Epoxidharz


Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten oder allgemein zu unserem Service haben, können Sie uns selbstverständlich kontaktieren. Wir stehen Ihnen telefonisch, per E-Mail sowie über unser praktisches Online-Formular gerne zur Verfügung.


zurückDie in dieser Anleitung enthaltenen Angaben beruhen auf sorgfältigen Untersuchungen. Sie dienen der Information, befreien den Verwender jedoch nicht von eigenverantwortlichen Versuchen für die beabsichtigten Zwecke und von Prüfungen der Gefahr einer Verletzung etwaiger Schutzrechte Dritter. Die Angaben sind unverbindlich und stellen insbesondere keine zugesicherten Eigenschaften im Sinne von Gesetzen dar. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben ist ausgeschlossen.


Kontakt

Hotline
Nachricht abschicken