Biaxial-Glasgelege

Unser Biaxialglasgelege besteht aus zwei miteinander vernähten, parallel zueinander liegenden Glasfasern, im Winkel -45°/+45°, wodurch eine sehr hohe Festigkeit erreicht wird. Biaxialglasgelege werden vor allem bei der Herstellung von Bauteilen verwendet, bei denen hohe Zugkräfte in Faserrichtung einwirken, wie zum Beispiel bei Windrädern.

Flächengewicht
Breite
Preis
EUR
EUR