220kg PHD-DIEPAL 1982 BT


Artikelnummer: P-11220

<p><span style="color: rgb(255, 0, 0);">Dieses Produkt unterliegt der Chemikalien-Verbotsverordnung.<br />Versand erst nach Pru00fcfung.&nbsp;</span></p> <p><a href="https://www.phd-24.de/webshop/pruefung-up-versand/" target="_blank" title="hier gehts zur Pru00fcfung der Abgabebedingungen">Pru00fcfung der Abgabebedingungen - vor Kauf hier klicken!</a></p>


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • für Handauflege- und Faserspritzverfahren
  • ist ein mittelreaktives, cobalt-vorbeschleunigtes, thixotropes, ungesättigtes Polyesterharz auf Basis von Orthophthalsäure
  • Die Aushärtung findet bei Raumtemperatur unter Zugabe eines Ketonperoxids wie z.B. MEKP-Härter Norox KP-9 statt
  • ist mit einem Peroxid-Indikator ausgestattet, der die Härterzugabe durch einen Farbwechsel von blau zu neutral bestätigt
  • hat hervorragende Tränkungseigenschaften. Die thixotrope Einstellung verhindert das Ablaufen des Harzes an vertikalen Flächen. Die Vorbeschleunigung resultiert in eine relativ lange Gelierzeit in Kombination mit relativ niedriger Temperaturspitze bei normaler Aushärtungszeit. Die niedrige Temperaturspitze ermöglicht einen Laminataufbau von bis zu 8mm in einem Arbeitsgang
  • wird vorzugsweise für die Herstellung von Tanks, Booten, Karosserie- und Industriebauteilen im Handauflege- und Faserspritzverfahren verwendet
  • das Polyesterharz sollte vor Gebrauch gründlich aufgerührt werden
  • Verarbeitungstemperatur ab 18°C
  • Verarbeitungszeit (bei 20°C) liegt zwischen 25-40 Minuten (je nach Härterzugabe)
  • Härterzugabe von 1,3 - 2,4%
  • härtet klebrig aus

Härter bitte extra bestellen. Dieser Artikel wird per Spedition versendet, es fallen 59,00EUR Versandkosten (Sperrgutzuschlag) an, für ganz Deutschland (Festland)

technisches Merkblatt <p><a href="https://www.phd-24.de/layout/downloads/Technisches-Merkblatt-1982-BT.pdf" target="_blank">DIEPAL 1982 BT</a></p>
Verarbeitungshinweise <p><a href="https://www.phd-24.de/layout/downloads/Umgang-mit-Polyesterharz.pdf" target="_blank">Umgang mit&nbsp;Polyesterharz</a></p> <p><a href="https://www.phd-24.de/layout/downloads/Technisches-ChemG-3.pdf" target="_blank">Gefu00e4hrlichkeitsmerkmale nach ChemG u00a7 3</a></p>

Sicherheitsdatenblatt <p><a href="https://www.phd-24.de/layout/SDS/Sicherheitsdatenblatt-1982.pdf" target="_blank">DIEPAL 1982 BT</a></p>

Kennzeichnungselemente <p><img alt="Gefahrstoff Icon - GSH02" src="https://www.phd-24.de/layout/responsive_checkout/build/img/GHS02_flammable.jpg" />&nbsp;<img alt="Gefahrstoff Icon - GSH08" src="https://www.phd-24.de/layout/responsive_checkout/build/img/GHS08_health_hazard.jpg" />&nbsp;<img alt="Gefahrstoff Icon - GSH07" src="https://www.phd-24.de/layout/responsive_checkout/build/img/GHS07_irritant.jpg" /><br /><b>Gefahrenhinweise</b><br />H226 Flu00fcssigkeit und Dampf entzu00fcndbar. H315 Verursacht Hautreizungen. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H332 Gesundheitsschu00e4dlich bei Einatmen. H334 Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. H335 Kann die Atemwege reizen. H361d Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schu00e4digen. H372 Schu00e4digt die Organe bei lu00e4ngerer oder wiederholter Exposition. H412 Schu00e4dlich&nbsp;fu00fcr&nbsp;Wasserorganismen,&nbsp;mit&nbsp;langzeitiger&nbsp;Wirkung.<br /><b>Sicherheitshinweise</b><br />P210 Von Hitze, heiu00dfen Oberflu00e4chen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zu00fcndquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. P233 Behu00e4lter dicht verschlossen halten. P240 Behu00e4lter und zu befu00fcllende Anlage erden. P241 Explosionsgeschu00fctzte elektrische Betriebsmittel / Lu00fcftungsanlagen / Beleuchtung /u2026 verwenden. P242 Nur funkenfreies Werkzeug verwenden. P243 Mau00dfnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen. P261 Einatmen von u2026 Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden. P264 Nach Gebrauch alle exponierten Hautstellen gru00fcndlich waschen. P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. P271 Nur im Freien oder in gut belu00fcfteten Ru00e4umen verwenden. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P302+PP352+P361 Bei Beru00fchrung mit der Haut : mit viel Wasser und Seife waschen. Alle kontaminierten Kleidungsstu00fccke sofort ausziehen. P304+P340 Bei Einatmen: Die Person an die frische Luft bringen und fu00fcr ungehinderte Atmung sorgen. P305+P351+P338 Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spu00fclen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Mu00f6glichkeit entfernen. Weiter spu00fclen. P312 Bei Unwohlsein Giftinformationstelle oder Arzt anrufen. P332+P313 Bei Hautreizung: u00c4rztlichen Rat einholen / u00e4rztliche Hilfe hinzuziehen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: u00c4rztlichen Rat einholen / u00e4rztliche Hilfe hinzuziehen. P362+P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. P403+P235 Ku00fchl an einem gut belu00fcfteten Ort aufbewahren. Ku00fchl halten. P405 Unter Verschluss aufbewahren. P501 Entsorgung des Inhalts / des Behu00e4lters gemu00e4u00df den u00f6rtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.</p>

Weitere Größen

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL