0,25m² Hybridgewebe 165g


Artikelnummer: 27200-A-S3


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

EINZELSTÜCK

Hybridgewebe

Der Begriff „Hybrid“ bezieht sich auf ein Gewebe, das mehr als eine Art der Strukturfasern in der Konstruktion hat. Es ist möglich die unterschiedlichsten Gewebearten mit einander zu mischen. Dabei haben die meisten Fasermischungen eine metallische Komponente. Werkstoffe in den verschiedensten Kombinationen wie z. B. Glas und Metall oder Kunststoff und Metall werden so miteinander verbunden. Hybriden sind am häufigsten in 0/90 ° Geweben , werden aber auch 0/90 ° genäht. Die üblichen Hybridkombinationen sind Carbon-/ Aramid.

Vorteile bei der Verwendung von Carbon-und Aramid als Hybridgewebe:

Carbon

- Höchste Festigkeit (High Modulus) und Stärke aller Verstärkungsfasern.

- Hohe Steifigkeit-zu-Gewicht-Verhältnis.

- Einsatz für High-Performance Anwendungen

Aramid

- Hohe Zugfestigkeit-zu-Gewicht-Verhältnis.

- Hohe Festigkeit und Elastizitätsmodul.

 

Diese Positive Eigenschaften der einzelnen Gewebe, werden in Hybridgeweben zusammengeführt. Werkstoffe in den verschiedensten Kombinationen wie z. B. Glas und Metall oder Kunststoff und Metall werden so miteinander verbunden. So das im Prozess eine sehr gute Verbesserung des Gewebes erreicht wird. Wie zum Beispiel die Eigenschaften Gewichtsreduktion, Flexibilität oder der Festigkeit. 

Hybridgewebe zur Herstellung hochfester Bauteile im Modellbau, Sportgerätebau, Boots-und Schiffsbau, sowie Sichtteile.

Gewicht: 165g/m²
Bindung: Köper 2/2
Größe: 0,25m²
wird auf Rolle geliefert

Kette: 3 (200 tex) Carbon / Aramid 1210 dtex
Schuss: 3 (200 tex) Carbon / Aramid 1210 dtex

Verarbeitung mit Epoxidharz
Harzverbrauch: 240g/m²
Laminatdicke: 0,245mm



Weitere Größen

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL