Carbongelege

Carbongelege unidirektional und biaxial zur Herstellung hochfester Bauteile im Motorsport, Windenergie, Sportgerätebau, Boots-, Schiffs- und Flugzeugbau. Diese Gelege bestehen aus gestreckten Fasern, welche in verschiedenen Lagen mit unterschiedlichen Faserausrichtungen abgelegt und mit einem Nähfaden verbunden sind. Zug- und Druckkräfte können durch die Fasern optimal aufgenommen werden.

Flächengewicht
Preis
EUR
EUR

Multiaxiale Carbongelege

können aus verschieden Faserarten hergestellt werden wie Carbon, Aramid oder Glasfaser.

Die Gelege werden nach der Ausrichtung Ihrer Faser unterschieden.

Unidirektional 0° oder 90°
Bidirektional   0°, 90°
Biaxial             +/- 45°
Triaxial            0°, +/- 45° oder 90°, +/- 45°
Quadraxial       0°, +/- 45°, 90°


Hier finden Sie das passende Epoxidharz.


Wir empfehlen Ihnen auch unsere Verarbeitungshinweise.